Über uns

Die Gemeinnützige Baugenossenschaft Riesbach (GBR) wurde am 3. April 1925
gegründet und die Wohnungen an der Bleulerstrasse waren per 1. Oktober 1926
bezugsbereit.

Ein Auszug aus dem ersten Jahresbericht, dessen Worte noch heute gelten:

„Auch ist zu wünschen, dass unter den Mietern ein gutes Einvernehmen nicht gestört
werde. Dies wird der Fall sein, wenn ein jeder bestrebt ist, den andern Hausgenossen
gegenüber die nötige Achtung entgegen zu bringen. Nicht zuletzt möchten wir den Mietern
empfehlen, bei der Benützung der ihnen anvertrauten Räume stets die nötige Sorgfalt
walten zu lassen, damit unnötige Reparaturen vermieden werden können.“

Die Gemeinnützige Baugenossenschaft Riesbach ist eine kleine und übersichtliche
Genossenschaft. Dem Vorstand, welcher zum grossen Teil selber hier wohnt, ist es
wichtig, unser kleines Paradies so gut wie möglich den Bedürfnissen der
Genossenschafterinnen und Genossenschafter anzupassen. Unsere Wohnungen sind
eher klein und ringhörig, dies setzt gegenseitige Rücksichtnahme und ein guter Umgang
miteinander voraus. Wir sind keine anonyme Gesellschaft, sondern möchten das
Miteinander z. B. mit gemeinsam organisierten Festen fördern. In unserem
Gemeinschaftsgarten, welcher von allen benutzt werden darf, können alle mit anpacken
und sich einbringen.

Die GBR verfügt heute über:

6 x 4-Zimmer Wohnungen
12 x 3-Zimmer Wohnungen
2 x Studios

Die Wohnungen sind nicht rollstuhlgängig, der Zugang zu jeder Wohnung erfolgt über
Treppen. Es ist kein Lift vorhanden.

Die GBR ist eine Genossenschaft für Familien mit eher kleinem Einkommen.
Wohngemeinschaften sind nicht möglich. Wohnungswechsel sind eher selten.

Auf unserer Homepage finden Interessenten ein Anmeldeformular, das herunter geladen
und der GBR ausgefüllt per Post zugestellt werden kann. Die Gesuchsteller werden nur
dann kontaktiert, wenn ein geeignetes Objekt frei wird.

Wir wünschen allen eine sonnige Zeit.

Der Vorstand

Write a Comment